Und noch mehr von Kalifornien

Kalifornien Teil 3

Nach dem nun mein Radl wieder Tourentauglich war, ging es früh morgens wieder auf die Piste. Ein kräftiger Gegenwind begrüßte mich und blieb mir bis zum Abend treu. Der Wind hatte von Nordwest auf Südwest gedreht, was ja eigentlich nur sehr selten vorkommen soll. Nun gut, Musik an und ab übers Farmland, durch den Nebel zurück an die Küste Richtung Bodega Bay. (Vom Besten zum vielleicht schlechtesten Campground mit versandetem viel zu kleinem Platz für Hiker/Biker in Hanglage, wobei selbst der schlechteste Campground immer durchaus ausreichend war)

ca_web_092ca_web_093ca_web_096ca_web_102

Dieser und der kommende Tag waren vom eher mäßigem Wetter geprägt. Der Wind drehte nicht wirklich und so ergab sich mehr Zeit die Aussicht beim Radeln zu genießen.. Und das hat sich wie ihr seht sehr gelohnt

ca_web_106ca_web_112

Der letzte Campground, für meine Reise, war dann der Samuel Taylor Statepark. Ein Zeltplatz wie ich ihn mir vorstelle. Ruhig gelegen, großzügige Stellflächen und die sanitären Einrichtungen waren auch ordentlich. Allerdings hätten wir (ja, auch hier traf man alte und neue Radkollegen) auf das nächtliche Wildlife verzichten können. Wir hatten uns schon gewundert, dass wir noch keine Waschbären gesichtet hatten, bis jemand meinte “Schau mal dort, da sind ziemlich viele Gesichter im Busch” … Im Taschenlampenlicht konnten wir über ein dutzend Waschbärchen ausmachen, die auf unser Futter scharf waren. … Schnell ein paar Fotos gemacht und dann schleunigst alle Taschen in Zelt oder den zum Glück vorhandenen Metallschrank.   ca_web_124ca_web_125

Auf der Zielgeraden zur Brücke ging es dann durch die Vororte von San Francisco. Mehr oder weniger ungewollt radelte ich einen Berg hoch um dann glücklich über dieses Versehen die Skyline von San Francisco ausmachen konnte.

ca_web_128ca_web_133

Angekommen an der Brücke schnell ein erstes von dutzenden Zielfotos und auf der anderen Seite der Brücke, unweit vom Hostel ein weiteres. Von dieser Seite kann man die Brücke leider nur zur Hälfte sehen, daher habe ich mal einen Ersatzpfeiler besorgt – mein in Sausalitos erworbenes Erfrischungsgetränk.

ca_web_140ca_web_146

Hinterlasse eine Antwort

http://www.sebbacologne.de/2011/09/13/und-noch-mehr-von-kalifornien/You must be logged in to post a comment.